Erster Wettkampf am 7.11.2021

Unser Gegner kam aus Stremp. Auf seinen Wunsch hin haben wir den Spieltermin bereits um eine Woche verschoben. Alle freuten wir uns auf dieses Turnier!

Der Gegner, die zweite Mannschaft, schien uns nach DWZ ebenbürtig! Nach 30 Minuten konnte ich sehen, dass sehr langsam gespielt wurde. Viel passierte noch nicht. Marlon spielte gegen eine Dame, die ich als sehr stark einschätze. Sie spielte Jahrzehnte bei Kermeter. Als sich wegen Corona der Verein aufgelöst hatte, ging sie nach Stremp. An Brett 6 spielte Paskal gegen einen Neuling ohne DWZ und unterschätzte ihn offensichtlich. Frühzeitig begann Unruhe, weil Hans eine Springergabel übersehen hatte und aufgab! Als nächster streckte Jens die Waffen! Und Willi anschließend!

4 : 0 für den Gegner! Mein Spiel endete im Bauernendspiel mit einer vermauerten Stellung. Keiner fand einen Vorteil und wir haben das Spiel Remis beendet. Marlon hat noch eine Ewigkeit auf verlorenem Posten gespielt und gab endlich auf.

Nach diesem Fehlstart werden die Wunden geleckt und wir freuen uns auf den nächsten Wettkampf im Dezember.

Freundliche Grüße, Ingo

Schreibe einen Kommentar