5. Wettkampf der 2. Mannschaft am 9.2.2020

Der erhoffte Mannschaftssieg blieb aus. Selbst Charly, unser erfolgreichster Mann, konnte nicht gewinnen und gab seinen Punkt ab. Dabei war sein Gegner in höchster Zeitnot. Hans Baum spielte für den verschollenen Andreas. Sein Gegner war ein junger ehrgeiziger Mann. Hier gewann Jugend vor Erfahrung. Unser Gegner hat jetzt 2 Punkte. Nun lag es an Hans Richartz zu punkten. In seiner sympathischen Art hat er erstmal Kaffee gekocht. Sein Gegner war ein alter Fuchs und entsprechend sah die Figurenstellung auf dem Brett aus. Hans riskierte alles und gewann sein Spiel.

Mein Gegner ist mein alter Freund Achim. Ihm bin ich noch Dank schuldig, weil er mir vor zwei Jahren ein Remis schenkte obwohl ich die Dame verloren hatte. Heute habe ich keine Dankbarkeit gezeigt. Mit meinem Spielaufbau habe ich den Achim so unter Druckgesetzt, dass er in Zeitnot geriet und durch das Kläppchen verlor. So ging unser Wettkampf 2:2 aus.

Schreibe einen Kommentar